Elitepartner Kosten – wir haben die Preise und Leistungen in unserem Test gegenübergestellt

Wer schon länger auf diversen Websites nach der großen Liebe gesucht hat, wird bestimmt schon viel zeit investiert und eventuell die eine oder andere Enttäuschung erlebt haben. Durch die ganzen Kostenlosen Dating Apps und Singlebörsen wie Tinder oder Lovoo, können sich viele Männer und Frauen einschleichen, die nur nach einer kleinen Nummer suchen oder gar mit Fake Profilen andere Singles das Suchen erschweren. Aus diesem Grund gibt es Websites, die Geld verlangen, damit Leute bezahlt werden können, die wirklich Suchenden besser helfen können.

Enttäuschung erlebt haben

Wie rechtfertigen sich die Kosten von Elitepartner?

Für viele mag es fragwürdig sein, ob man wirklich monatlich so viel ausgeben will, wo es bereits viele kostenlose Seiten gibt. Wie bereits erwähnt dient dies zur Absicherung, dass sich keiner anmeldet, der auch nicht die richtigen Absichten hat.

Noch dazu wird dein Vermögen dazu genutzt, regelmäßig die Profile zu kontrollieren und andere vor Rassismus, Beleidigungen oder Belästigungen zu schützen.

die Kosten von Elitepartner

Da Elitepartner Kosten sich auch gezielt an Akademiker und Besserverdiener orientiert, sind die Preise auch höher um den Weizen von der Spreu zu trennen. Schließlich sollen sich hier Leute mit Niveau treffen und kennenlernen.

Um die Suche nach einem Partner zu erleichtern, wird mit jeden Nutzer ein Test gemacht, ein sogenannter Persönlichkeitstest. Dies soll helfen leichter Partnervorschläge zu erhalten.

Außerdem ist es nur mit einer Mitgliedschaft möglich ohne Einschränkungen auf alle Funktionen Zugriff zu bekommen, da sonst zum Beispiel Bilder nur verschwommen dargestellt werden und es einem nicht mal möglich ist, richtig Kontakt zu der anderen Person aufzunehmen. Natürlich kann man die Seite vorher kostenlos Testen und sich vorher ein Profil erstellen, aber man merkt schnell, dass man ohne ein Konto nicht weit kommen wird.

jedem Single selber Überlassen

Hier ist eine kleine Übersicht über die Preise für eine Mitgliedschaft:

  • Premium Lite 6 Monate 79,90 EUR / Monat = 479,40 EUR
  • Premium Classic 12 Monate 58,90 EUR / Monat = 706,80 EUR
  • Premium Comfort 24 Monate 39,90 EUR / Monat = 957,60 EUR

Fazit

Natürlich bleibt jedem Single selber Überlassen, ob er für die Suche nach der Traumfrau oder den Traummann mehrere Euro ausgeben möchte. Für viele scheint der Preis jedoch sehr hoch und unfair, aber jeder der sich bereit erklärt hat, sein Vermögen in die Partnersuche zu investieren, war sehr begeistert und sie bereuen es nicht einen Cent dafür ausgegeben zu haben. Sie empfehlen die Seite sogar weiter.

Die ganzen Funktionen und auch der Service hält, was er verspricht und möchte dementsprechend auch bezahlt und finanziert werden.

Der hohe Preis soll ja auch vor Betrüger schützen, was auch sehr gut klappt. Viele Mitglieder berichten, dass sie nie das Gefühl hatten, dass sie sich mit unechten Personen unterhalten. Und selbst wenn man doch das Gefühl bekam oder es einem doch aus irgendeinen Grund unangenehm wurde, kann sich an einen zuverlässigen Service melden, der die Person überprüft oder gar eine Verwarnung bis hin zum Verbannen von der Website aussprechen kann.

So braucht sich keiner Sorgen machen und kann in Ruhe seine große Liebe suchen.

Eine weitere Alternative wäre Parship, mit ähnlichen Kosten und Optionen. Auch hier kann man kostenlos testen und schauen, was einem mehr zusagt.

  1. https://www.spiegel.de/plus/romance-scamming-wie-liebesbetrueger-im-internet-ueberfuehrt-werden-koennen-a-18990537-a176-4369-b6a6-8326159345c5
  2. https://www.n-tv.de/panorama/Dating-Seite-Parship-verliert-vor-Gericht-article20711971.html

Post Navigation